Ciardha:
Hattet ihr schon vorher Projekte, bzw. wart ihr in anderen Bands, oder habt ihr tatsächlich erst mit Hertzinfarkt angefangen, Musik zu machen?

Diana: Musik haben wir unabhängig voneinander schon vor Gründung von "Hertzinfarkt" gemacht, sagen wir mal für den "privaten Hausgebrauch". Ich hatte nie die bestimmte Absicht eine Band zu gründen. Die Idee "Hertzinfarkt" ins Leben zu rufen, entstand nach dem Wiedersehen mit Jan ziemlich spontan und ohne besondere Erwartungen, was da noch so kommen mag. Wir liegen einfach auf einer Welle. Sowohl musikalisch als auch zwischenmenschlich! Der Spaß an der Sache steht für uns beide im Vordergrund.

Jan: Ich habe Mitte der 90er angefangen mit dem Computer Musik zu machen. Na ja Musik.. Es sollte Musik werden, klang aber derzeit noch ziemlich schrecklich. Eine richtige Band bzw. ein ernsthaftes Projekt hatte ich zuvor nicht, weil mich das auch nicht wirklich interessiert hat. Hatte auch nie jemanden gefunden, der für mich singen wollte und selber texten und singen kann ich nicht. Habe hin und wieder im stillen Kämmerlein ein oder zwei seltsame Songs pro Jahr gebastelt, diese auf CD gebrannt und ins Regal gestellt - das war's. Ich habe übrigens in der Grundschule nie Blockflöte gespielt und auch das Orff'sche Instrumentarium hat mich damals völlig kalt gelassen. :-D

Ciardha: Hand auf's Herz, jeder ist irgendwo von irgendwas beeinflusst worden. ;) Wo seht ihr eure musikalischen Einflüsse?

Diana: Ich mochte schon immer die verspielten NDW-Klänge und sang bereits mit 5 Jahren "den Knutschfleck" von IXI bei einer Kindergartenaufführung :-) Deutsche Texte waren und sind einfach meine Welt. Privat höre ich sehr unterschiedliche Musik. Ich bin nicht auf eine bestimmte Stilrichtung fixiert. Mich müssen Songs berühren und mitreißen, dann ist es letztendlich egal, welchem Genre sie zuzuordnen sind. Beeinflusst werde ich allerdings nicht durch Musik anderer, sondern durch meine Umgebung & durch bestimmte Erlebnisse. Hinter jedem Text steht quasi eine eigene Story.

Jan: Unterbewusst vielleicht. Mir würde da jetzt nichts einfallen. Ich warte auch immer noch, dass mal jemand sagt "Ihr klingt wie...". Das würde mich echt mal interessieren. :-) Irgendwelche musikalischen Helden habe ich jedenfalls nicht. Ciardha: Wo würdet ihr Hertzinfarkt stilistisch einordnen? Ich weiß, man steckt sich nicht gern in irgendwelche Schubladen, aber wenn ihr's nun wirklich tun müsstet?

Diana: Wenn wir uns selbst einordnen müssten, dann wäre es wohl Electro-Pop. Allerdings klammern wir uns nicht an einen bestimmten Stil oder wollen dem gerecht werden. Uns wurde mal gesagt, dass unsere Bandfotos nicht zu unserer Musik passen würden. Ich kann nur sagen, dass wir nach dem Motto "erlaubt ist, was gefällt" :)handeln- verbiegen wollen wir uns nicht.

Jan: Ich hasse Schubladen nicht unbedingt, aber es gibt so unendlich viele heutzutage... Habe längst aufgehört mich zu informieren welcher Band und welcher Sound wo genau einzuordnen ist. Das ist so unnützes Wissen irgendwie. Bin also schon wieder überfragt. Wie wärs mit "viel zu softer Synth-Pop gemessen am Bandnamen"? Falls das eine neue Schublade sein sollte beantrage ich hiermit die offizielle Einrichtung derselben. :-D

Ciardha: Eure persönlichen Favoriten (eigene Songs)?

Diana: Ich mag "Stell lauter" derzeit am liebsten.

Jan: Ach, die gefallen mir alle ganz gut. Sind ja jetzt auch nicht sooo viele, dass man die große Wahl hätte. "Lauf los" gefällt mir, nachdem ich neulich nochmal daran rumgedoktort habe, richtig gut. Das ändert sich aber ständig. Insgesamt kann ich die Songs alle nur selten hören ohne gleich wieder zu denken: "Da muss ich noch was verbessern..der Bass ist zu laut, den muss ich bei Gelegenheit noch ändern...usw." Und "Wir trauen uns was" finde ich mittlerweile richtig klasse. Das ist so herrlich simpel und hat so einen lustigen Text. *g*

Ciardha: Wie kam denn eigentlich der Kontakt zu Plas-tick zustande?

Diana: Der Kontakt entstand über MySpace. DJ HOFER ( ;)) schrieb uns, dass ihm der Song "Stell lauter" ziemlich gut gefällt und fragte an, ob er remixen dürfe. Da uns der Plas-tick-Sound schon immer gefiel, fiel die Antwort nicht schwer.

Ciardha: In Bezug auf "A.W.o.L", der/die euren Song "Illusion" remixt hat/haben: Der Name sagt mir jetzt nichts. Vielleicht ein Link zu einer aussagekräftigen Seite?

Diana & Jan: Uns auch nicht :-))) www.myspace.com/awolsynth

Ciardha: Wann kann man von euch das erste Album erwarten und wollt ihr das eher selber vertreiben oder Labels abklappern?

Diana: Mittlerweile gab & gibt es tatsächlich schon Anfragen bezüglich einer Album-Produktion. Allerdings können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen, ob und wann ein Album erscheinen wird. Schön wäre es auf jeden Fall, wenn es klappen würde!

Jan: Also Labels abklappern kommt ja gar nicht in Frage. Wir sind inzwischen arrogant und abgehoben genug um zu warten, dass die Labels UNS abklappern. Sozusagen. *g* Spaß beiseite.... Erstmal müssen wir überhaupt genug Songs im Kasten haben. Im Moment reichts ja maximal für eine halbe CD. Vom "selbst vertreiben" bin ich nicht so der Fan, aber wenn's gar nicht anders geht ...na, mal abwarten. Ich sage jetzt einfach mal: Die CD kommt gegen Ende des Jahres, die Welttournee folgt 2008 ;) So, muss los, goldene Wasserhähne kaufen! ;)

Ciardha: Danke für's Beantworten meiner Fragen. ;-)